TUI bietet wieder Reisen in die Türkei an

Die türkische Riviera und Ägäis kann wieder bereist werden. Foto: Czgur/iStockphoto

Die türkische Riviera und Ägäis kann wieder bereist werden. Foto: Czgur/iStockphotoNachdem die Reisewarnung für beliebte türkische Urlaubsregionen an der türkischen Riviera und Ägäis aufgehoben wurde, bietet TUI wieder Reisen in diese Ziele an. Für den Neustart in der Türkei steht ein umfangreiches Portfolio von rund 500 Hotels zur Wahl, darunter viele eigene Hotelmarken wie TUI Blue oder TUI Magic Life Clubs mit speziellem Kinderprogramm. Die TUI rechnet mit einem großen Nachholbedarf für Urlaubsreisen in die Türkei und verlängert die Saison deshalb bis in den November hinein. Ab 12 deutschen Abflughäfen stehen tägliche Flüge nach Antalya auf dem Programm. Auch Dalaman, Bodrum und Izmir werden mehrmals wöchentlich angesteuert.
Quelle: TravelNewsPort 1


Sommerverlängerung mit Gratisnächten bei TUI

TUI legt in ausgewählten Hotels zwei Gratisnächte beim kommenden Winterurlaub drauf. Foto: TUI

TUI legt in ausgewählten Hotels zwei Gratisnächte beim kommenden Winterurlaub drauf. Foto: TUIBei TUI profitieren Winterurlauber von attraktiven Vorteilen. In rund 230 Hotels am Mittelmeer, schenkt TUI Gästen zwei Gratisnächte. Darunter sind auch Anlagen der Marken TUI Blue, TUI Magic Life, TUI Suneo und Riu sowie den Konzepthotels von TUI Kids Club. Das Angebot gilt auf Paketreisen in ausgewählte Hotels im Reisezeitraum 1. November 2020 bis 30. April 2021 mit einem Mindestaufenthalt von sieben Nächten und einer Buchung bis 7. September. Doch lieber Schnee und Skifahren? Die Gratisnächte sind auch in vielen Hotels in den Autoreisezielen buchbar. Der Reisezeitraum umfasst die Osterferien 2021, ausgenommen sind Weihnachten und Silvester.
Quelle: TravelNewsPort 2


Kostenlos umbuchen bei FTI

Wer seinen Urlaub lieber verschieben möchte, kann bei FTI kostenlos umbuchen. Foto: FTI

Wer seinen Urlaub lieber verschieben möchte, kann bei FTI kostenlos umbuchen. Foto: FTIVerunsicherte Kunden können ab sofort bei FTI Touristik ihren geplanten Urlaub auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Die Umbuchung muss dabei bis 31. Oktober 2020, spätestens jedoch zehn Tage vor Abreise erfolgen, der späteste Rückreisetermin des „neuen“ Urlaubs muss der 31. Oktober 2021 sein. Wer sich dabei für eines der ausgewählten Hotels entscheidet, erhält ein zusätzliches Extra. Denn als Dankeschön schenkt FTI seinen Gästen hier einen Umbuchungsbonus in Höhe von 100 Euro. Eine Liste der teilnehmenden Hotels hat Ihr Reisebüro. Die neue Regelung gilt für alle Pauschalreisen, Baustein- und Citybuchungen in allen Zielgebieten.
Quelle: TravelNewsPort 3


Gebeco mit neuem Reisekonzept für Europa

Gebeco hat acht speziell konzipierte Europareisen entwickelt, u.a. nach Venedig. Foto: MasterLu/Fotolia

Gebeco hat acht speziell konzipierte Europareisen entwickelt, u.a. nach Venedig. Foto: MasterLu/FotoliaUnter dem Motto „Europa wieder entdecken: Pionier-Gefühl inklusive“ hat Gebeco acht neue Europareisen für Kleingruppen entwickelt, die optimal an die aktuellen Bedingungen angepasst sind. „Wer sich jetzt auf Europareise begibt, hat die einmalige Chance, beliebte Regionen und Städte in vollkommener Ruhe, ohne Gedränge, noch einmal ganz neu, authentisch und ursprünglich zu erleben“, sagt Michael Knapp, CCO von Gebeco. Ohne Hotelwechsel und mit einem speziell entwickelten Programm geht es ab dem 1. September an die Cote dAzur, nach Paris, Krakau, Lissabon, Venedig, Rom, Malta und Gozo sowie Madeira. Die Reisen dauern zwischen vier und acht Tage.'
Quelle: TravelNewsPort 4


Hapag-Lloyd ab Spätsommer wieder auf Kreuzfahrt

Ab Ende August will Hapag-Lloyd Cruises wieder mit vier Schiffen in See stechen. Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Ab Ende August will Hapag-Lloyd Cruises wieder mit vier Schiffen in See stechen. Foto: Hapag-Lloyd CruisesMit vier Schiffen, 14 neuen Reisen und ausgewählten Landausflügen plant Hapag-Lloyd Cruises ab Ende August den Neustart der Flotte. Auf attraktiven Routen in der Nord- und Ostsee präsentieren die kleinen und wendigen Luxus- und Expeditionsschiffe ihre Vorteile: ob beim Kreuzen und auf Entdeckungstour in den Fjord- und Schärenlandschaften Dänemarks, Finnlands und Schwedens, bei Zodiacfahrten und Anlandungen im Expeditionsstil mit neuen Perspektiven auf friesische und baltische Inseln und Küsten, im Kajak in der rauen Naturschönheit Norwegens oder beim Besuch charmanter Hansestädte und kleiner Häfen wie Tallinn, Riga, Klaipėda, Kopenhagen oder Aarhus.
Quelle: TravelNewsPort 5


DER Touristik gibt Urlaubern Planungssicherheit

Mit dem neuen Sonderumbuchungsrecht verschafft die DER Touristik Urlaubern mehr Planungssicherheit. Foto (Hurghada): Pixabay

Mit dem neuen Sonderumbuchungsrecht verschafft die DER Touristik Urlaubern mehr Planungssicherheit. Foto (Hurghada): PixabayUm Kunden Planungssicherheit für ihren Herbsturlaub zu geben, bietet die DER Touristik schon jetzt kostenlose Umbuchungen für Reisen mit Dertour ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen in viele Ziele über die nach aktuellem Stand bis 31.8.2020 geltende Reisewarnung hinaus an. Dies gilt für Reisen nach Ägypten, Tunesien, Marokko und in die Vereinigten Arabischen Emirate mit Reisetermin bis 30.9.2020 sowie für alle Fernreisen mit Reisetermin bis 31.10.2020. Die Umbuchung kann bis 14 Tage vor Reisebeginn der ursprünglich gebuchten Reise erfolgen. Es kann wahlweise auf einen anderen Termin oder ein anderes Reiseziel umgebucht werden.
Quelle: TravelNewsPort 6


Sprachreisen neu bei Explorer Fernreisen

Sprachreisen sind neu im Programm bei Explorer Fernreisen. Foto: Unsplash/Isaiah Bekkers

Sprachreisen sind neu im Programm bei Explorer Fernreisen. Foto: Unsplash/Isaiah BekkersWelche Sprache darf es sein? Englisch, Italienisch, Französisch oder Spanisch? Explorer Fernreisen erweitert sein Programm um Sprachreisen und hat dabei besonders die über 50-Jährigen im Blick, die sich zunehmend für eine Kombination aus Urlaub und Sprachunterricht interessieren. Die Besonderheit: Neben Intensivkursen gibt es Sprachreisen zu unterschiedlichen Interessengebieten wie Wandern oder Sightseeing. Der Unterricht ist bei den Erlebnis-, Wander- oder Kultursprachreisen auf den Vormittag beschränkt, am Nachmittag stehen entweder Besichtigungen auf dem Programm oder es werden die Wanderschuhe geschnürt.
Quelle: TravelNewsPort 7


Thassos, die schöne Unbekannte

Ein Urlaub auf Thassos bedeutet Entschleunigung pur. Foto: Pixabay

Ein Urlaub auf Thassos bedeutet Entschleunigung pur. Foto: PixabayDie Insel Thassos zählt zu den eher unbekannten Urlaubszielen Griechenlands. Aufgrund ihrer üppig blühenden Vegetation trägt die nördlichste der Ägäischen Inseln auch den Beinamen „die Grüne“. Dertour und seine Schwestermarken ITS und Jahn Reisen bieten ausgewählte Unterkünfte für Familien, Paare und Singles für entspannte Ferien abseits des Trubels an. Einsame, versteckte Buchten und weitläufige Strände laden zum Baden ein. Das Ypsarion-Gebirge eignet sich hervorragend für Wandertouren inmitten der grünen Landschaft. Preisbeispiel: 7 Nächte im Sentido Thassos Imperial sind mit Halbpension im DZ mit Meerblick ab 520 Euro pro Person buchbar.
Quelle: TravelNewsPort 8


Ab Düsseldorf: FTI stockt Urlaubskasse auf

Im Labranda Golden Beach auf Fuerteventura kann der Urlaubszuschuss beispielsweise für einen Katamaran-Trip eingesetzt werden. Foto: FTI

Im Labranda Golden Beach auf Fuerteventura kann der Urlaubszuschuss beispielsweise für einen Katamaran-Trip eingesetzt werden. Foto: FTISonne, Meer plus Urlaubsgeld: So können Urlauber jetzt mit FTI in die Sommerferien auf Fuerteventura, Gran Canaria, Mallorca, Rhodos, Kreta oder Korfu starten. Denn wer jetzt für August 2020 eine Reisen auf eine der Inseln bucht, erhält vom Veranstalter FTI 200 Euro pro Buchung, wenn der Flug ab Düsseldorf mit der Ferienfluglinie Holiday Europe erfolgt. Der 200 Euro-Urlaubszuschuss kann vor Ort für Ausflüge oder Zusatzleistungen im Hotel eingesetzt werden. Die Buchung muss mindestens sieben Tage vor Urlaubsbeginn erfolgen, damit der Gutschein rechtzeitig zugestellt werden kann. Die Aktion gilt für Abreisen bis 31. August 2020.
Quelle: TravelNewsPort 9


Mit Olimar kurzfristig nach Südeuropa

Algarve, Portugals Goldküste. Foto: Olimar Reisen

Algarve, Portugals Goldküste. Foto: Olimar ReisenNach der Corona-Pause führt Olimar seine Gäste wieder zu vielen sehenswerten Zielen in Südeuropa. Den Anfang machte jüngst Portugal, jetzt folgen Spanien, Italien und Kroatien mit freien Kapazitäten noch in diesem Sommer. In Portugal stehen die Goldküste Algarve oder die Strandinsel Porto Santo unweit von Madeira zur Auswahl sowie in Spanien die Costa de la Luz mit ihren breiten und feinsandigen Stränden. In Italien kann man mit Olimar nach Kalabrien, Sizilien und Sardinien reisen oder auf der kroatischen Halbinsel Istrien Ferien machen. Neben Hotels sind auch Ferienappartments buchbar. Mehr Informationen & Buchung: im Reisebüro.
Quelle: TravelNewsPort 10